Netzwerken? Update auf Version 2.0!

Wir sind viel auf Empfängen, Vorträgen und sonstigen Veranstaltungen, die Menschen weit überwiegend wegen ihrer geschäftlichen Interessen besuchen. Vielen geht es bei diesen Veranstaltungen auch eher um die programmfreien Zeiten (Pausen, Get-together & Co.), da sich hier mit anderen „netzwerken“ lässt. Stop, kurz innehalten – haben Sie sich schon mal gefragt, wie der Begriff „netzwerken“ auf Sie wirkt? Und welche Netzwerktypen man so trifft? Dann folgen Sie mir bitte.

Spinnweben sind ja von einer ganz eigenen Schönheit. Oft sieht man sie nicht einmal, diese filigranen Kunstwerke. Kleine und auch größere Netzwerke. Nur die Vorstellung, daran kleben zu bleiben und … Nein, mag ich nicht, ich bin nicht gerne Beute. So betrachtet sagt das Wort gleichzeitig zu viel und zu wenig über das Miteinander von Menschen in Netzwerken aus. Aber trifft es bei einigen ziemlich genau auf den Punkt.

Wie, Netzwerke beziehen sich nicht auf Spinnweben? Ein eher technischer Begriff, aus dem Bereich der Elektrizität, ah, verstehe. Daher auch die Kontakte. Spannend und mit Widerständen. Wenn die falschen aneinander geraten, knallen dann die Sicherungen heraus? Ist ja tatsächlich bei manchem Netzwerkteilnehmer zu beobachten. Aber eigentlich geht es ja darum, Kontakte herzustellen, damit neue Netzwerkleitungen entstehen können. Bedeutet vor allem auch, andere miteinander in Kontakt zu bringen.

Spinnen, Elektrizität, da ist die moderne Informationstechnologie (ehemals EDV) eine weitere Alternative. Die Akteure eines IT-Netzwerks brauchen jede Menge Treiber. Zwischendurch dann natürlich auch ein Treiber-Update. An manchem geht es aber vorbei, dass es für die Kompatibilität im Netzwerk dieses Update braucht. Fallen Ihnen da auch spontan einige ein, die fast schon wie ein Anachronismus wirken? Meist wird dann auch die Netzwerkadresse nicht mehr angepingt, da kein Echo mehr erwünscht ist.

Haben Sie ein wenig schmunzeln können? Gut so! Denn viele von uns gehen mit dem Ziel „netzwerken“ auf Veranstaltungen und wollen andere kleben lassen, nur eigene Kontakte bekommen und verpassen dadurch den Netzwerkanschluss. Update „Netzwerken 2.0“: Wäre es nicht besser, uns wieder miteinander bekannt zu machen, so eher menschlich: Einander zuhören, kennenlernen, beachten, verständigen, vielleicht gar wertschätzen? Dann klappt´s auch mit dem (Netzwerk-) Nachbarn.

4 Gedanken zu „Netzwerken? Update auf Version 2.0!“

  1. Kleben bleiben, Beute sein, Spannung/Widerstände……
    super auf den Punkt gebraucht. Wenn ich´s lese amüsant, im Leben draussen weniger…….danke für den erleuchtenden Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.